HEUTE

Das Nachtasyl ist täglich ab 19:00 geöffnet! Wir freuen uns auf Euch!

HAPPY HILL GRASSCUTTERS

KONZERT
Datum: 24. März 2018 21:00

Tickets hier

Einlass: 20 Uhr
KLUBZMER: 21 Uhr
Happy Hill Grasscutters: 22.30 Uhr
AK: 14€

Benefiz-Konzert mit den Happy Hill Grasscutters und Klubzmer!

Happy Hill Grasscutters (B)

Bluegrass

Vier wohl gekleidete Herrschaften betreten die Bühne. Die Fliege wird zurecht gerückt, das Kleid geglättet und die Saiteninstrumente an die Hand genommen. Mit einem wunderschönen Chorsatz wird das Konzert angestimmt, um darauf mit den Instrumenten aufzuspielen. Das Fest kann beginnen. 

Bluegrass nennt sich ihre Musikrichtung und vereint Mehrstimmgesänge, treibende Countrymusik und Oldtime Stil miteinander. Von den amerikanischen Meistern des Mountain Sounds inspiriert, geht es nun durch die Kneipen Europas um den 'Bluegrass Country Jam' unter die Leute zu bringen. 

Mit erscheinen des ersten Albums 'Horrorpunk Holiday' stand eine einmonatige Releasetour mit Supportslots der Bands: The Once(CA) und The Devil Makes Three(USA) an. Desweiteren gab es bereits gemeinsame Konzerte mit Nathaniel Rateliff(USA) und Adam Green(USA). 

Michi - Mandolin, Banjo 
Daniel - Guitar 
K.T. - Violin 
Masa - Stand up Bass

https://www.facebook.com/happyhillgrasscutters/

https://www.youtube.com/watch?v=X0-LariQfFY

https://www.youtube.com/watch?v=8ws0HFaoGgU

Support: KLUBZMER (Klezmer // HH)

Klezmer & Balkan & Gipsy
Klubzmer ist ein Kollektiv: 13 Freunde, die die Liebe zu osteuropäischer und Klezmer-Musik teilen und mit irren Arrangements und Spielfreude Wärme im kühlen Norden verbreiten. Saiten, Bläser, Stimme, Akkordeon, Tuba und Percussion bringen die Luft zum Vibrieren und die Hüften zum Schwingen.

https://www.facebook.com/hamburgerklubzmer/

https://www.youtube.com/watch?v=OfU6RB46qWI

Der Impreuna e. V. (übersetzt "Brücken nach Osteuropa") veranstaltet dieses Benefiz-Konzert, um seine Aktivitäten in der Ukraine finanziell zu stützen. Der Verein organisiert humanitäre Hilfstransporte in osteuropäische Länder. Das Projekt in der Ukraine setzt sich für Jugendliche in Kinderheimen ein.
Allgemein fährt das Ukraine-Team des Vereins seit über 15 Jahren bis zu zweimal jährlich in ukrainische Kinderheime und unterstützt diese sowohl materiell, als auch pädagogisch.
http://www.impreuna.org/