HEUTE

Das Nachtasyl ist täglich ab 19:00 geöffnet! Wir freuen uns auf Euch!

NESTOR MACHNO: ERINNERT EUCH AN MICH!

THALIA
Datum: 30. Oktober 2018 20:30

 

Von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat Nestor Machno mit seinen Freischärlern den Ausgang des russischen Bürgerkriegs entscheidend beeinflusst. Wer war dieser Mann, der 1934 in Paris starb?
Der russische Bürgerkrieg von 1917 bis 1921. Nirgendwo wütete er so brutal und vernichtend wie in der Ukraine. Die "Revolutionäre Aufständische Armee der Ukraine", eine Bauern-Partisanen-Truppe unter dem Anarchisten Nestor Machno, kämpfte gegen alle: Weiße Garde, ukrainische Nationalisten, deutsch-österreichische Truppen und Rote Armee. Sie initiierte im Südosten des Landes eine herrschaftsfreie Gesellschaft, insbesondere unter den Bauern und Landarbeitern.

Mark Zak, selbst in der Ukraine aufgewachsen, hat über diesen Rebellen und die Bewegung eine dramatisierte Lesefassung aus den Stimmen verschiedener Zeitzeugen zusammengestellt.

Lesung: Jörg Pohl / Mark Zak
Diskussion im Anschluss: Andreas Platthaus (Literaturchef der FAZ), Mark Zak (Autor), Hanna Mittelstädt (Edition Nautilus)

Das Buch:
Mark Zak
Erinnert Euch an mich! Nestor Machno und die russische Revolution
Nachwort: Bini Adamczak. 180 Seiten, mit vielen Fotos (Edition Nautilus)

Infos zum Buch

Infos und Vorverkauf beim Thalia Theater 

 

 

 

Alle Daten


  • 30. Oktober 2018 20:30